LinkedIn: Ihr Business-Netzwerk

Geschrieben von am Jul 4, 2013 in News | Keine Kommentare

LinkedIn ist das Netzwerk, wo sich Führungskräfte austauschen. Hier Kontakte zu knüpfen, kann Gold wert sein. Der erste Schritt dahin, ist, sich das eigene Business-Profil anzulegen. Als nächsten bauen Sie sich Ihr eigenes Business-Netzwerk auf. Und so geht’s in fünf Schritten:

1 Ihr Business-Profil sollte leicht auffindbar sein

  • Potentielle Neukunden sollten Ihr Firmenprofil in den oberen Ergebnissen von der Suche angezeigt bekommen.
  • Daher sollte Ihr Profil dahingehend optimiert sein, dass Sie Schlüsselbegriffe verwenden, nach denen gesucht wird.
  • Z.B. anstatt „Firmengründer“ oder „Geschäftsführer“, schreiben Sie besser „Social Media Experte“ oder „Marketing Coach“

2 Sie brauchen eine überzeugende Headline

  • Auch wenn Sie sehr weit oben in den Suchergebnissen auftauchen, ist es keine Garantie, dass potentielle Geschäftspartner/Kunden auf sie klicken.
  • Überzeugen Sie mit einem Statement, das Aufmerksamkeit erregt und verwenden Sie Schlüsselbegriffe.
  • Auch die Angabe der Örtlichkeit ist von Vorteil, vor allem, wenn man lokale Dienstleistungen anbietet.
  • Des Weiteren sollte Ihr Auftritt von einem professionellen Profilbild begleitet werden.

3 Fordern Sie Interessenten auf, Sie zu kontaktieren

  • Formulieren Sie eine aussagekräftige Zusammenfassung, da diese das Erste ist, was gelesen wird.
  • Bauen Sie auch hier Ihre Schlüsselbegriffe ein.
  • Da LinkedIn nicht für die Jobsuche, sondern als „business-building tool“ gedacht ist, brauchen Sie keine Biografien runter zu schreiben.
  • Erzählen Sie lieber, was Sie für ein Unternehmen sind, was Sie für Leistungen anbieten und wirken Sie glaubwürdig sowie kompetent.
  • Sprechen Sie Ihre Zielgruppe und deren Bedürfnisse an und natürlich was Sie dafür für Lösungen bereithalten.
  • Beenden Sie die Zusammenfassung mit einem Call-to-action. Sagen Sie Ihren potentiellen neuen Kunden, wie Sie nun am besten mit Ihnen in Kontakt treten.
  • Fordern Sie sie entweder auf, Ihre Website zu besuchen, Sie anzurufen oder Ihnen eine Email zu schreiben oder oder oder

4 Bauen Sie sich ein Netzwerk auf

  • Trotz professionell angelegtem Profil werden Sie nicht automatisch alle Interessenten finden.
  • Ihr Profil wird nur von denjenigen gefunden, mit denen Sie auf erstem, zweitem oder drittem Level in Verbindung stehen oder die auch zu Gruppen gehören, bei denen Sie ebenfalls Mitglied sind.
  • Deshalb sollten Sie sich ein großes Netzwerk aufbauen.
  • Laden Sie Geschäftspartner ein, sich mit Ihnen auf LinkedIn zu verbinden. Sprechen Sie Mitglieder aus LinkedIn-Gruppen an, in denen Sie auch sind.
  • Schreiben Sie personalisierte Einladungen und erwähnen Sie, wie Sie miteinander in Verbindung stehen, falls es kein bestehender Geschäftskontakt ist. (Z.B., dass sie sich aus einer LinkedIn-Gruppe kennen.)

5 Pflegen Sie Ihre Kontakte auf LinkedIn

  • Schicken Sie Ihren neuen Kontakten einen Willkommensgruß.
  • Bieten Sie Ihren neuen Kontakten interessante Inhalte an und sorgen Sie sofort für Austausch, indem Sie ihnen beispielsweise etwas zukommen lassen, dass einen Mehrwert darstellt. (Z.B. Einladung zu einem kostenlosen Vortrag, Webinar oder Infobroschüren etc.)
  • Bleiben Sie regelmäßig mit Ihrem Netzwerk in Kontakt.
  • Vergessen Sie nicht die Offline-Welt. Kontaktieren Sie Ihre LinkedIn-Verbindungen gerne auch auf die altbewährte Art via Telefon oder Email.

Kommentieren