6 Tipps für B2B Online Marketing

Geschrieben von am Aug 18, 2014 in News | Keine Kommentare

Die amerikanische Marketing- und Design-Agentur circle S Studio hat 6 essentielle Tipps für erfolgreiches B2B Online Marketing in einer Infografik visualisiert. Wir haben für Sie das wichtigste rausgepickt und auf Deutsch zusammengefasst.

1. Strategie

Am Anfang steht die Strategie, die die Basis für Ihr B2B Online Marketing darstellt. Analysieren Sie Ihr Unternehmen und verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Zielgruppe. Setzen Sie Ziele, die auch mit Ihren Unternehmenszielen übereinstimmen und definieren Sie Key Performance Indicators, um Ihre Aktivitäten messen und beurteilen zu können. Steht Ihre Strategie, können Sie sich dem Kampagnenmanagement widmen.

2. Content Marketing

Im B2B Marketing spielt Content eine noch entscheidendere Rolle als im B2C Marketing, da die Entscheider es bevorzugen, sich in fachkundigen Artikeln über einen möglichen Kooperationspartner zu informieren anstatt durch Werbeanzeigen.

Zudem können Sie Content Marketing zur Lead-Generierung nutzen. Erstellen und veröffentlichen Sie Blog-Beiträge, Whitepapers, Infografiken, Videos, Newsletter, Reports oder geben Sie Webinare. Damit sorgen Sie für Bekanntheit und stoßen den Kaufentscheidungszyklus an.

3. Traffic steigern

Über Suchmaschinen gefunden zu werden sowie seinen Content auf mehreren online Kanälen zu streuen, erhöht die Zugriffe auf die eigene Website. Blogging und Social Media Marketing helfen dabei. Die wichtigsten Kanäle im B2B sind LinkedIn (Xing im deutschsprachigen Raum), Unternehmens-Blogs, Facebook und Twitter.

4. Lead-Generierung

Sind einmal die Zugriffe auf die eigene Website gestiegen, so gilt es die neuen Besucher in Leads zu verwandeln. Erwecken Sie das Interesse des Nutzers und fordern Sie ihn zum Handeln auf.

5. Lead-Management

Die erste Kontaktanbahnung eines Interessenten führt nicht immer gleich zum Kauf. Doch wenn Sie am Ball bleiben und Ihren potentiellen Kunden die Inhalte liefern, nach denen dieser gesucht hat, können Sie den Kaufentscheidungszyklus beeinflussen.

6. Analysen und Kennzahlen

Der Vorteil an Online Marketing ist, dass Sie es wunderbar messen und analysieren können. Mit den entsprechenden Analysetools erhalten Sie Echtzeit-Auswertungen wann immer Sie möchten. Somit können Sie flexibel reagieren und optimieren.

Folgende Kennzahlen können für Ihre Auswertung nützlich sein:

KPIs: Lead Konversionsrate, Traffic Konversionsrate, Kosten pro Lead, Kosten pro Kunden

Website: Eindeutige Besucher, Konversionen, Neue Besucher vs. Wiederkehrende Besucher, Traffic Quellen, Weiterführende Links, Indexierte Seiten, Absprungrate, Beliebteste Seiten, Firmen/Leads Besuche

E-Mail Marketing: A/B Testergebnisse, Zustellrate, Absprungrate, Öffnungsrate, Durchschnittliche Klickrate, Abonnenten-Zuwachs, Weiterleitungen, Ein-Klick-Konversionsrate, Abbesteller

Blogging: Eindeutige Besucher, Traffic Quellen, individuelle Beitragsansicht, Abonnenten, generierte Leads, Besucher-Lead-Konversion, Call-to-Action Leistung

Landing Pages: Besucher-Lead-Konversion, Lead-Kunden-Konversion, Besucher-Kunden-Konversion

Social Media Marketing: Community (Fans, Followers), Interaktionen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Retweeten, Re-Pin), generierter Website Traffic, generierte Konversionen

 

B2B Online Marketing

Kommentieren